NEWS

Miss BraLa 2019 kommt aus der Bauern AG Neißetal, Anlage Neu Sacro

17.05.2019

Im Wettbewerb der Ringsauen um den Titel „Miss BraLa 2019“  setzte sich eine Reinzuchtsau der Rasse Deutsches Edelschwein aus der Bauern AG  Neißetal, Anlage Neu Sacro mit 28 von 30 möglichen Punkten gegen ihre  Mitwettbewerberinnen durch. Die Risiko-Tochter demonstrierte neben den Boniturmerkmalen (Typ, Rahmen, Kopf, Fundament, Bemuskelung und Gesäuge) eindrucksvoll das Zuchtziel des Hybridschweinezuchtverbandes in Bezug auf Gesundheit, Robustheit und Stabilität. Sie präsentierte sich als sehr moderne, rahmige, gut gedeckelte Jungsau mit besten Eigen- und Vorfahrenleistungen. Bei den Jungebern hatte der Mutterrasseneber der Rasse DL, ein Classe-Sohn ebenfalls aus der Bauern AG Neißetal, Anlage Neu Sacro die Nase vorn. Die Nachkommen der C- Linie stehen in Reinzucht bzw. Kreuzung in den Nukleus- und Vermehrungsbetrieben als wüchsige, ruhige, robuste und fruchtbare Mütter. Die diesjährige Leistungs-und Demonstrationsschau war mit hervorragenden Tieren aus allen Produktionsstufen (Mastläufer, Jungsauen, Mastschweine, Jungebern) beschickt, und vermittelte auch den vielen „Landwirtslaien“ einen interessanten Einblick in die Vielfalt unseres Zuchtprogrammes. Sehr eindrucksvoll zeigten sich die Duroc-Jungsauen aus der Roder & Söhne GbR im Ring auf der großen Tierschau. Tiere dieser Rasse erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Die Deutschen Sattelschweine aus dem Erhaltungszuchtprogramm waren neben Jungsauen auch wieder mit einer Ferkel führenden Sau vertreten die natürlich mit ihrem temperamentvollen Auftritt sofort der Favorit bei den Besuchern waren. 


«zurück

© Hybridschweinezuchtverband Nord/Ost e.V. | 2019 | Impressum
Schweinezucht · Zuchtschweine · Sattelschwein · Rotbunte Husumer · Erhaltungszucht