NEWS

Mitgliederversammlung des HSZV 2018  in Pirow

12.06.2018

 

Am 6.6.2018 fand die Mitgliederversammlung des Hybridschweinezuchtverbandes Nord/Ost e.V. in der Agrargenossenschaft Pirow e.G. in der Prignitz statt. Einer guten Tradition folgend wird diese jährliche Veranstaltung im Wechsel zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg immer in einem Mitgliedsbetrieb durchgeführt.

Herr Kessler, Geschäftsführer des Betriebes stellte seinen breit aufgestellten Betrieb den Teilnehmern vor. Viel Mut hat der Betrieb mit dem Einstieg in die Selbstvermarktung von Frischfleisch und  fertigen Produkten aus den eigenen Duroc-Mastschweinen bewiesen.

http://www.agrar-pirow.de/

Ein gutes Schweinejahr ließ Herr Ulrich Söhnholz als stellvertretender Vorstandsvorsitzender in seinem Rechenschaftsbericht Revue passieren, sparte aber auch nicht mit der Kritik an den vielen ungeklärten Problemen(Kastenstand, Kastrationsverbot, Kupierverbot) durch die die Investitionen im Schweinebereich gegen Null gehen und machte nachdrücklich auf die wachsende Unzufriedenheit zu fehlenden politischen Entscheidungen aufmerksam.

 

Mit 110 Mitgliedsbetrieben sieht sich der HSZV als kompetenter Interessenvertreter der Schweinehalter in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern und Ansprechpartner für die Mitglieder in weiteren 8 Bundesländern.

Ein wichtiger Teil der Verbandsarbeit ist aus diesem Grund neben der Herdbuchzucht die Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere die Gestaltung von Leistungs- und Demonstrationsschauen auf der Brala in Brandenburg und der Mela in Mecklenburg-Vorpommern.

Herr Söhnholz dankte den Züchtern des HSZV, die diese Aufgabe sehr ernst nehmen für ihr Engagement.

Bei der Vorstellung von Bilanz und Jahresabschluss durch die Geschäftsführerin Frau Renate Schuster

konnte ebenfalls ein positives Ergebnis abgerechnet werden.

Geordnete wirtschaftliche Verhältnisse bescheinigte auch die Revisionskommission den Mitarbeitern

und dem Vorstand.

Bei den satzungsgemäßen Wahlen erhielten Herr Helmut Baum, Herr Ulrich Söhnholz (beide Vorstand) und Frau Simone Tiedt (Revision) durch Wiederwahl erneut das Vertrauen der Mitglieder für ihre Arbeit im Ehrenamt.

 

Ein Fachvortrag von Herrn Otto, MSD Tiergesundheit zu Fruchtbarkeitsstörungen bei Sauen und Informationen zur Änderung der Schweinepestverordnung durch Frau Schuster rundeten die Veranstaltung ab.

Zum Ende der Veranstaltung wurde Herr Dr. Tesch, ehemaliges Vorstandsmitglied des HSZV und maßgeblicher Wegbereiter für die Zusammenarbeit zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern auf Verbandsebene zum Ehrenmitglied des HSZV ernannt.

 

Viele Teilnehmer der Versammlung nutzten das  Angebot der Führung über den Betriebshof und die Besichtigung des Melkkarussells mit sach-und fachkundiger Erklärung durch den Geschäftsführer.

 

Renate Schuster

 


«zurück

© Hybridschweinezuchtverband Nord/Ost e.V. | 2018 | Impressum
Schweinezucht · Zuchtschweine · Sattelschwein · Rotbunte Husumer · Erhaltungszucht